Willkommen in Ihrem Silo-Shop

Einzelgasdetektor „Single Gas Clip“

Mehr Ansichten

Einzelgasdetektor „Single Gas Clip“

warnt vor erhöhten CO-Konzentrationen im Pelletlager

420,00 €
inkl. 19% MwSt. und inkl. Versand
  • Produktbeschreibung
  • Lieferzeit
  • Technische Information
  • Downloads

Details

Der „Single Gas Clip“ warnt vor erhöhten CO-Konzentrationen, z.B. im Pelletlager, und wird am Körper getragen. Der CO-Detektor wurde entwickelt und getestet, um auch unter ungünstigen Umgebungsbedingungen reibungslos zu funktionieren. Das Gerät bietet zuverlässige Technik zu niedrigen Produktgesamtkosten und eine hohe Sensorzuverlässigkeit für CO.

Gemäß der VDI-Richtlinie 3464 ist das Betreten von Lagerräumen mit einem Fassungsvermögen von mehr als 10 t und von erdvergrabenen Lagern nur nach vorheriger Messung des CO-Gehaltes erlaubt. Sofern ein Lager bis zu 10 t in den ersten vier Wochen nach der Befüllung betreten werden muss oder eine mechanische Belüftung installiert ist, gelten die Vorgaben wie bei einem Lager von mehr als 10 t.

Das DEPI empfiehlt, den „Single Gas Clip“ bei der Auslieferung von Holzpellets im Pelletlieferfahrzeug mitzuführen.

Infoblatt „Anforderungen an die Lagerbelüftung nach VDI 3464“

Bildquelle: Deutsches Pelletinstitut (DEPI)

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage

- Programmierbare Alarmstufen und Display (Gaskonzentration, verbleibende Lebensdauer oder Wechseldisplay)

- Lauter akustischer Alarm, heller optischer Alarm, Vibrationsalarm

- Staubdicht und wasserdicht

- 50 % längere Batteriekapazität

- 0,1 ppm Auflösung bei Echtzeitanzeige der Gaskonzentration

- Bidirektionale IR-Kommunikation zur Speicherung von Alarmen, Funktionstests und Updates

- Programmierbare Zuordnung (Identifikation/Durchnummerierung)

- Funktionstesthinweis und -erinnerungen programmierbar

- Uneingeschränkte Funktions- und Betriebssicherheit

- Uneingeschränkte Werksgarantie über die gesamte Lebensdauer/Aktivität von 24 Monaten

- 12 Monate lagerfähig vor Aktivierung

Gaswarngeräte sind Arbeitsmittel laut der BetrSichV und keine persönliche Schutzausrüstung nach DGUV 212-515 1.2. Das bedeutet jedes Gaswarngerät ist unterweisungspflichtig.
Somit sind die Herstellerangaben zu einzuhalten.
Weitergehend muss beachtet werden, dass der Kalibrierintervall / Service von 180 Tagen eingehalten werden muss, um eine ordnungsgemäße Funktion zu gewährleisten.